Armleuchter - hauptsachegegenwind.de

Der Stadtdschungel birgt für den Verkehrsteilnehmer von heute stets neue Abenteuer, vor allem beim Abbiegen. Autofahrer und die motorisierten Zweiträder haben dafür ihre Blinklichter. Wir Radler dagegen können nur mit den Armen herumfuchteln.
Und im Dunkeln mit schwarzer Jacke stellt sich nicht selten die Frage, ob die ausgestreckte Extremität überhaupt wahrgenommen wird.

Über diesem Problem grübelte Erfinder Matthias Adler und fand schließlich eine geniale Lösung: Leuchtende Arme. Eigentlich ist das eine simple Idee: Man nehme die aus dem Rennsport bekannten Armlinge. Sie sind besser als jede Jacke, da man sie, wenn es zu warm wird, einfach herunter schiebt und wenn es kalt wird, wieder hoch ziehen kann und das alles ohne anzuhalten. Dann veredle man das gleiche Grundmaterial (80% PolyaFoto:Realflex-Arm Hamburger Hafenmid/ 20% Elastan) mit einem Reflexmaterial zertifiziert gemäß EN 471 und schon leuchtet der Arm, wenn ein Autoscheinwerfer ihn anstrahlt bis zu hundert Meter weit. Ergänzt man dann noch ein weiteres Modell für Motorradfahrer oder für die stramme Radlerwade, dann leuchtet man wie ein Glühwürmchen.

Foto:Realflex-Arm

 

 

 

 

 

 

Ein tolles Produkt mit einem super Preis-Leistungsverhältnis

Ein Paar Armleuchter für Motorradfahrer trage ich seit Mai 2010 als „Beinleuchter" täglich. Sie sind besser als Hosenklammern, die mir immer wegspringen oder die kleinen Hosenbändchen, dir mir immer herunter rutschen. Sie schützen helle Hosen im Sommer wie im Winter. Und wenn es regnet, habe ich gleich eine Regengamasche. Langsam sieht man diesen die Benutzung etwas an, leuchten aber immer noch Prima. Im Winter kommen dann die Armleuchter hinzu. Passen super über meine Herbstfleecejacke. Zusätzlich zum enormen Leuchteffekt schützen sie die Arme auch bei NiesFoto:Realflex-Armelregen oder Nebel vor Nässe. Und halten bei Wind die Arme warm. Ganz neu jetzt für diesige Herbst- und Frühlingstage die Realflex-Neon Armlinge. Den Orangen Backbord (links) den Gelben Steuerbord (rechts) und wenn es dunkel wird die Silberseite nach außen.


Nähere Information zum Verkauf unter www.realflex-arm.de. Die Armlinge werden pro Stück verkauft. Der Vorteil: Hat man einen verloren, kann man ihn sich nachkaufen. Präsentiert wurden die Armlinge übrigens auch auf den ADFC-Messen in Hamburg und Bremen. Für Vereine oder Radteams sind Armlinge mit individuellen Aufschriften möglich.



Foto REALflex
Foto REALflex-Arme-Marco-Hösel