Prinzessin - hauptsachegegenwind.de

Beine hoch und los
3600 km Dreirad


Radius Rondane Trike von 1 2 3 Rad.


Prinzessin habe ich das tolle Rad getauft, da das Fahrgefühl und die Philosophie des Fahrens an La Déesse - Die Göttin von Citroen erinnert.
Morgens  zurück gelehnt in meinem Sessel sitzend und in Ruhe mit sicherem Gefühl den kommenden Tag überdenken, links und rechts schauen ohne umzufallen, das ist Dreiradfahren pur.
Oder auf dem Rückweg mit 30 km/h die Trautmannsdorfstraße herunter um die Kurve sausen. Das ist wie Ente fahren.








Mit den Gehhilfen im Gepäck unterwegs

Und am Wochenende dann gegen den Wind bei Sonnenschein die Wirtschaftswege entlang sausen und die Zweiradfahrer überholen. Ohne es zu merken erreiche ich inzwischen schnell die 25 bis 27 km/h. Nur die ganz schmalen unasphaltierten Wege sind mit Prinzessin tabu. Also einige Stellen des Werseradweges oder eben des Radelparkweges nach Steinfurt kann ich nicht fahren.
Bei Anstiegen werde ich immer noch etwas langsam. Eben mal aus dem Sattel gehen und das Rad hochdrücken, das geht mit Prinzessin nicht. Da feile ich noch an meiner Technik.


die nächste Tour kommt bestimmt

Aber es findet sich immer eine Alternative. Für längere Touren habe ich mir mit einem alten Trinkrucksack auch die Möglichkeit der Wasserversorgung während der Fahrt gebastelt. Eine Fahne und Schutzbleche sind dazu gekommen. Damit bin ich gerüstet für die ersten Sommer und Winter.

Wer Lust hat, sich eine Prinzessin anzuschaffen, sollte bei 123 Rad vorbeischauen.